Datenverschlüsselung

Die moderne Informationsgesellschaft macht vor der Schule keinen Halt. Daten, die in früheren Jahren noch ausschließlich auf Karteikarten geführt wurden, werden heute automatisiert auf Schulverwaltungscomputern oder in Form von Notenprogrammen auch teils auf den privaten Rechnern der Lehrkräfte verarbeitet. Das Kultusministerium hat in der Verwaltungsvorschrift „Datenschutz an öffentlichen Schulen“ ausgeführt, unter welchen Voraussetzungen personenbezogene Daten von Schülern, Eltern und Lehrkräften an der Schule verarbeitet werden dürfen.

Jeder Lehrer ist nach dieser Verwaltungsvorschrift verpflichtet, schulische Daten passwortgeschützt zu verschlüsseln. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Workshop Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie zu Hause und im schulischen Netzwerk Verschlüsselungstechniken einsetzen können.

 

Referent:

Michael Funk, Leiter Kreismedienzentrum Freudenstadt

 

Termin:                      09.03.2021 

Uhrzeit/Ort:             14.00 – 17.00 Uhr, 
                                    Kreismedienzentrum Horb, Raum 226

Zielgruppe:               Alle Schularten

Anmeldung:             Telefon: 07441 920 1371 oder 07441 920 1372
                                   
E-Mail: info@kmz-fds.de oder verleih@kmz-fds.de